Sparsames Autofahren

By #beindependent | 29.09.2015

Die App «My Drive» soll beim sparsamen Verbrauch von Treibstoff helfen.

partager article:

 

650 vues

Ein sparsames Auto zu fahren bringt nicht viel, wenn man dabei das Fahrverhalten nicht anpasst. Die neue kostenlose App «My Drive» soll helfen, das zu ändern. Das Programm nutzt die GPS-Daten, um Beschleunigung, Abbremsverhalten und das allgemeine Fahrverhalten zu messen. Am Ende der Fahrt oder des Tages berechnet das Programm die Fahrweise und gibt individuelles Feedback, wie man den Treibstoffverbrauch senken kann. Die Daten werden von der Uni Augsburg, wo die App entwickelt wurde, nicht gespeichert oder weitergegeben.

Die App ist aktuell ausschliesslich mit dem Betriebssystem Android nutzbar und stösst bei den Nutzern auf positive Resonanz. Jedoch weist die Uni Augsburg auch darauf hin, dass sich das Programm noch in der Entwicklungsphase befindet. Eine Herausforderung ist dabei, den hohen Verbrauch des Handyakkus zu minimieren, der durch die dauerhafte Aktivierung des GPS entsteht.

Wer einige einfache Regeln befolgt, kann auch ohne App zum Eco-Driver werden:

· Früh hochschalten – zügig beschleunigen – spät runterschalten.
Nur eine Wagenlänge im  1. Gang und bei ca. 2000 Touren hochschalten. So kann man das Auto auch ohne Gas zu geben länger ausrollen lassen, beispielsweise im langsamen, fliessenden Verkehr. Durch die niedrige Drehzahl wird zudem der Motor geschont.
 

· Im höchstmöglichen Gang bei niedriger Drehzahl fahren.
Die meisten Autos lassen sich bereits bei einer Geschwindigkeit von 50km/h im 5. oder 6. Gang fahren.
 

· Vorausschauend, partnerschaftlich und gleichmässig fahren.
Wer weniger schaltet, mit Abstand fährt und das Fahrzeug rollen lässt, ist entspannter und sicherer unterwegs. Wer den Blick hinaus in den Verkehr gerichtet hat, kann besser reagieren und spart starkes Beschleunigen sowie häufiges Abbremsen. Beides erhöht den Treibstoffverbrauch deutlich. 
 

· Gewicht macht das Fahrzeug zum Energiefresser. Der mit nicht benötigten Dingen gefüllte Kofferraum zu leeren und ungenutzte Fahrrad, Dach- oder Skiträger zu entfernen, kann dabei Abhilfe schaffen. Laut EnergieSchweiz verbraucht man dadurch schnell bis zu 39 Prozent mehr Treibstoff.
 

· Einen bedeutenden Einfluss auf den Treibstoffverbrauch hat der Reifendruck. Dieser sollte für sparsames Fahren alle zwei Monate kontrolliert werden.
 

· Die Klimaanlage nur wenn nötig einschalten. Diese ist für ca. drei Prozent des Verbrauchs verantwortlich.

 

Catch a Car wünscht viel Vergnügen beim sparsamen Fahren!

partager article:

 

650 vues

Commentaires