Smartflower – die etwas andere Blume in eurem Garten

By #beindependent | 26.04.2016

Mit der smartflower, dem weltweit ersten All-in-One Solar-System, könnt ihr euren eigenen Strom erzeugen und den gesamten Haushalt damit versorgen.

partager article:

 

736 vues


Aufstellen, anschliessen und sofort Strom produzieren

Wer sehnt sich nicht nach Unabhängigkeit und Freiheit? Selber Strom erzeugen. Und das im eigenen Garten. Mit der smartflower schafft jeder seine persönliche Energiewende. smartflower folgt vollautomatisch dem Sonnenverlauf. Der Effekt: bis zu 40 Prozent mehr Ertrag als eine fix montierte Anlage gleicher Grösse. Diese Revolution auf dem Solarmarkt verbindet Technik mit edlem Design und einfacher Montage. Jetzt heisst es Plug & Play: Aufstellen, anschliessen und nach weniger als einer Stunde fliesst Strom.


Saubere Energie für alle

Nachhaltiges Denken und vor allem auch Agieren sind die elementaren Stützpfeiler der österreichischen Firma smartflower energy technology GmbH, die die smartflower entwickelt hat. Die Produktion findet in Österreich statt, in höchster Qualität, damit die Produkte so lange wie möglich Strom produzieren. 25 Jahre beträgt die Modulleistungsgarantie. Und: Es werden Arbeitsplätze geschaffen in einem aufstrebenden, zukunftsweisenden Industriezweig.

„Auch wenn ich grosse Dinge mag, manchmal sind kleine sehr effektiv und im Bezug auf Photovoltaik, gibt es dann nichts Besseres als die smartflower. Das ist eine brillante Idee. Du stellst sie vor das Haus, steckst sie an, keine Installationsarbeit, wirklich einfach! Nur anstecken und schon legt sie los."
Arnold Schwarzenegger, R20 Vorsitzender, Ex-Gouverneur von Kaliforniern und Ex-Terminator.
R20 ist ein Projekt in den USA für nachhaltige und saubere Wirtschaft und Energie.


smartflower in Basel begutachten

Die smarte Blume könnt ihr bei der Firma Hollinger in Bubendorf bestaunen. Die smartflower wird von der Firma IBAarau Elektro AG vertrieben. Auch ein Beratungstermin ist vor Ort in Basel möglich.

Hier findet ihr die Links:
Firma Hollinger
IBA Aarau

partager article:

 

736 vues

Commentaires