Google hält Basel für langweilig? Eine Geschichte voller Missverständnisse...

By beindependent | 29.07.2014

Wir bringen die Unabhängigkeit nach Basel, sogar ein Datum für den zugehörigen Feiertag steht schon fest. Nur bei Google scheint dieses Vorhaben noch nicht bekannt zu sein: Die Suchmaschine erklärt Basel lediglich zur Schnarchstadt – oder schlimmer!

share post:

 

531 views

Sicher kennt ihr das lustige Spielchen, im Suchfeld von Google einen Begriff einzugeben und sich dann über die teils scheinbar absurden Ergänzungen zu freuen, die ein streng geheimer Algorithmus für die sinnvollsten hält. Blick am Abend hat das am Montag mit «Basel ist» versucht, was der Suchgockel der Reihe nach mit «... langweilig», «... meister», «... angesagter als berlin» und «... eine verbrecherstadt» ergänzt. Um unsere Empörung nicht in gestammelten Halbsätzen wiedergeben zu müssen, haben wir die wichtigsten sich ergebenden Fragen in eine Liste gepackt:  

1. Was in aller Welt ... ?

2. Arbeitet Google ernsthaft daran, die Gross- und Kleinschreibung abzuschaffen? (Dann ändert sich das Unternehmens-Motto bald von «Don’t be evil» zu «Google. Not case  sensitive» oder eher «google. not case sensitive».)

3. Eine Verbrecherstadt? Dem Recherche-Team von Blick am Abend zufolge verdanken wir das der berühmt-berüchtigten YouTube-Wutrede von Grossrat Eric Weber. Wollen wir das mal glauben...

4. Langweilig? Dafür erklärt sich Blick gleich selbst verantwortlich, aufgrund einer Umfrage, welche die Zeitung vor einiger Zeit über Basler Städte durchgeführt hat.  Was sich gut trifft, weil durch den Artikel die Begriffskombination wieder promotet wird, was später vielleicht wieder einen Artikel darüber ergeben könnte, welche Ergänzungen Google... ihr erkennt das Muster! (Und ja, auch wir tragen gerade dazu bei, leider...)

5. Meister? Ha! Weshalb sollte man danach suchen müssen?

6. Angesagter als Berlin? Ja nu ... wir verlegen uns diesbezüglich auf vornehm-bescheidenes Schweigen.

Unser Ziel: Am Ende dieses Sommers nimmt Google als erste Ergänzung vor: «Basel ist ... die Hauptstadt der Unabhängigkeit.» Fein, wir wissen selbst, dass das nicht passieren wird, aber ein wenig träumen muss doch erlaubt sein. Zumal der Artikel im Blick am Abend leider bei Google-Ergänzung Nummer vier Schluss macht und uns das nicht nur in diesem Zusammenhang so wichtige fünfte Element vorenthält. Dieses lautet nämlich: «Basel ist ... happy» - was immerhin schon mal eine gute Ausgangslage für einen Sommer ist, in dem wir uns von unnützen alten Gewohnheiten trennen und in eine glücklichere Zukunft aufbrechen wollen!

 

share post:

 

531 views

Comments

Martin Rodewald

30.07.2014 12:43
ich such gerade meine neue Unabhängigkeit zu gestalten... Vielleicht zusammen?

beindependent

31.07.2014 05:34
Lieber Martin Rodewald Wir fühlen uns geschmeichelt – müssen dir aber der Ehrlichkeit halber mitteilen, dass es keine exklusive Beziehung geben wird. Wir teilen die Unabhängigkeit mit allen! Liebe Grüsse, beindependent