Erdgas und Catch a Car präsentieren innovatives Mobilitätskonzept

By Alex Vavourakis | 2.03.2017

Mit dem neuen Carsharing-Angebot von Catch a Car in Genf sind die Member CO2-neutral unterwegs. Dies ist möglich dank Gasfahrzeugen, die zu hundert Prozent mit Biogas betankt werden. Am Internationalen Automobil-Salon in Genf (9. bis 19. März 2017) wird das Mobilitätskonzept von Catch a Car am Stand von Erdgas vorgestellt. Und: Wir verlosen Tickets!

share post:

 

858 views


Ein Catch-Car ersetzt vier Privatautos
Die hundert Fahrzeuge der Marke VW eco-move up!, die Catch a Car im vergangenen November in Genf in Verkehr setzte, fahren mit CO2-neutralem Biogas. Das schont nicht nur das Klima, das neuartige Carsharing-Angebot reduziert auch den motorisierten Individualverkehr; gemäss einer ETH-Studie ersetzt ein sogenannter Catch-Car in Basel bereits vier Privatautos. 


Flexibel und preiswert unterwegs
Rund die Hälfte der Schweizer Stadtbewohner nutzt ihr Privatauto für Kurzstrecken unter fünf Kilometer. Catch a Car bietet dazu eine flexible und kostengünstige Alternative. Innovativ ist auch die Art und Weise, wie die Fahrzeuge im Stadtgebiet lokalisiert werden, nämlich per Smartphone oder Webseite. Nach der Fahrt stellt der Kunde das Auto wieder auf einem öffentlichen Parkplatz in der Catch-Car-Zone ab. Bezahlt wird pro Fahrminute. Falls gewünscht, bleibt das Fahrzeuge während eines Zwischenstopps zum Parktarif reserviert. Bei Catch a Car handelt es sich um das erste und einzige stationsungebundene Carsharing-Angebot der Schweiz. Es wurde im August 2014 in Basel lanciert und im November 2016 folgte Genf. Ziel ist, dieses neuartige Mobilitätskonzept in anderen grossen Städten anzubieten. 


Vom organischen Abfall zum Biogas 
Am Stand von Erdgas/Biogas (Nr. 5240) ist eine Auswahl von Gasfahrzeugen ausgestellt, die durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Besucherinnen und Besucher des Erdgas/Biogas-Standes sehen im Weiteren am Beispiel eines Modells, wie aus organischen Abfällen Biogas hergestellt wird. Interessierte erhalten umfassende Informationen über Erdgas/Biogas als Treibstoff und warum Fahren mit Gas eine saubere, günstige und sichere Alternative zu herkömmlichen Antrieben darstellt, bei der auch der Fahrspass nicht zu kurz kommt. 


Carsharing erstmals am Auto-Salon Genf
Wir freuen uns sehr, dieses Jahr gleich an zwei Ständen am Internationalen Automobil-Salon in Genf vertreten zu sein und das Thema Carsharing erstmals am Salon zu präsentieren. Dank unserem Investor AMAG bekommen wir die Gelegenheit uns mit einem VW up! am Volkswagen-Stand zu zeigen, den Besuchern unser Carsharing-Angebot näherzubringen und sie durch die vielen Vorteilen wie z.B. der Einfachheit dafür zu begeistern. Die Flotte von Catch a Car AG besteht aus 120 VW up! in Basel und 100 VW eco-move up! in Genf.
Zusätzlich dürfen wir uns am Stand von Erdgas/Biogas präsentieren und möchten hiermit die Gelegenheit nutzen, um uns für die Einladung und Möglichkeit zu bedanken. Kommt uns am VW Stand Nr. 2161 oder am Erdgas/Biogas Stand Nr. 5240 besuchen, zeig uns deine Member-Karte und erhalte eine Powerbank geschenkt. 


Ticketverlosung auf Instagram
Weiter freuen wir uns, dank der grosszügigen Unterstützung von Erdgas/Biogas Tickets für den Auto-Salon Genf verlosen zu können.
Wir verlosen insgesamt 5X2 Tickets für die Geneva International Motor Show 2017 via Instagram! Und so funktionierts: poste deinen liebsten Catch a Car-Moment auf #Instagram, markiere uns mit dem Tag @catchacar und füge den Hashtag #IAMCATCHACAR zu deinem Post hinzu. Die 5 Beiträge mit den meisten Likes bis zum Dienstag 07.03.2017 12 Uhr gewinnen. Hier geht’s zum Contest.

share post:

 

858 views

Comments