Catch a Car – das Echo

By beindependent | 30.08.2014

Der Moment für einen Wochenrückblick ist gekommen: Wie haben wurde über die Lancierung von catch a Car in Basel berichtet? Ein kleines Medien-Panorama ...

share post:

 

489 views

 

20 Minuten machte schon in der Online-Headline unmissverständlich klar: «Basler Car-Sharing-Zukunft hat begonnen». In der Print-Ausgabe tönt es ähnlich: «Basel läutet die Zukunft des Carsharings ein». Im Artikel selbst wird unter anderem gelobt, dass Basel damit bezüglich flexibler Mobilität zu europäischen Metropolen aufschliesst. Einen kleinen Auszug aus den Kommentaren wollen wir euch nicht vorenthalten – auch, weil er ein durchaus interessantes Thema aufgreift.

 

Bei Radio Basilisk ist ein Podcast online verfügbar. Es wird thematisiert, weshalb die Catch-Cars vermutlich langfristig Parkplätze einsparen werden – und welche Regelung mit der Stadt bezüglich des Parkregimes gefunden wurde.

 

Die Tageswoche hält fest, dass bereits 55 Prozent der Basler Haushalte ohne Auto auskommen – und dass diese Zahl durch Catch a Car noch steigen könne.

Telebasel berichtete am Lancierungs-Tag in der News-Sendung «7VOR7» über Catch a Car und liess dabei unter anderem Regierungsrat Hans-Peter Wessels  zu Wort kommen. 

Die Basler Zeitung schliesslich analysiert vor allem die mögliche Zielgruppe für Catch a Car. Hier sei auch wieder ein Kommentar hervorgehoben, über den wir uns zugegeben besonders gefreut haben.

 

share post:

 

489 views

Comments