Sport überwindet Grenzen!

By beindependent | 11.08.2014

Im Special Youth Camp in Basel lernten Jugendliche und junge Erwachsene, Grenzen zu überwinden und damit ein zusätzliches Stück Unabhängigkeit zu erlangen – dem Fussball sei Dank!

Beitrag teilen:

 

436 Aufrufe

 

In der vergangenen Woche fand in Basel ein ganz besonderes Fussball-Camp statt. Die 45 Teilnehmer mit und ohne Behinderung kamen unter anderem aus der Schweiz, aus Deutschland und aus England. Das Aussergewöhnliche: Es ging bei diesem Event nicht nur um Training und Spass für die Jugendlichen, vielmehr stellte das Camp auch den Abschluss eines Programms für sogenannte Trainertandems dar. Ein solches besteht jeweils aus einem Erwachsenen ohne und einem Jugendlichen mit Behinderung. Die Idee dahinter: Die so ausgebildeten «Youth Coaches» ergänzen sich gegenseitig und bringen so die besten Voraussetzungen für den Umgang mit den Jugendlichen in Behindertensportvereinen mit.

Die Teilnehmer des Camps kamen aus den Vereinen FC Basel, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Queens Park Rangers und AFC Sunderland. So bescuhten auch mehrere Profis des FC Basel das Turnier, welches zum Abschluss des Turniers ausgetragen wurde. Unter anderem waren Fabian Frei, Breel Embolo und Luca Zuffi vor Ort, wie die Basellandschaftliche Zeitung vermeldet, und lösten unter den Jugendlichen zusätzliche Begeisterung aus. Ein rundum lobenswertes Projekt, wie wir meinen, welches Menschen dabei unterstützt, mehr Unabhängigkeit für ihr Leben zu erlangen. Für alle, die mehr darüber erfahren wollen, hier einige weiterführende Links:

Artikel in 20 Minuten

Artikel in der Basellandschaftlichen Zeitung

Bericht auf der FCB-Website

The Football Club Social Alliance (Veranstalter)

 

Beitrag teilen:

 

436 Aufrufe

Kommentare