Jetzt auch vom Genfer Flughafen direkt nach Hause mit Catch a Car

By Marion Willam | 6.03.2017

Ab sofort stehen 5 reservierte Catch a Car-Parkplätze am Flughafen Genf unseren Members zur Verfügung.

Beitrag teilen:

 

685 Aufrufe


Catch a Car in Genf – eine junge Erfolgsgeschichte
Seit knapp vier Monaten ist Catch a Car nun in Genf vertreten. Insgesamt 100 Catch-Cars ermöglichen es unseren Members seitdem, spontan und flexibel von A nach B zu gelangen. Einen ersten Eindruck davon hat unser Member Jonathan in unserem Blogbeitrag «Trockene Füsse» geschildert. Unser Konzept hat seitdem viele weitere Members überzeugt und ist mittlerweile fest im Stadtleben verankert.


5 neue Parkplätze – grenzenlose Flexibilität für unsere Members
Bisher umfasste das Catch a Car Einsatzgebiet das Stadtgebiet Genf sowie Carouge, Lancy, Vernier und Chêne-Bougeries. Ab sofort kommen unsere Members in den Genuss von 5 eigenen Parkplätzen am Flughafen Genf. Damit sind zum einen spontane Fahrten zum Flughafen möglich, ohne sich um die Parkgebühren Sorgen machen zu müssen. Andererseits ermöglicht diese Erweiterung ebenso den entgegengesetzten Weg – nämlich von der Ankunft am Flughafen direkt nach Hause. Eine zusätzliche Pauschale von CHF 10 wird pro Start und Ende von diesen Plätzen verrechnet, weil die Verfügbarkeit der Plätze oder Fahrzeuge jederzeit garantiert ist. Sollten ausnahmsweise alle Parkplätze besetzt sein, reicht ein kurzer Anruf beim Kundendienst von Catch a Car, der umgehend eine Alternativlösung im Parkhaus bietet. Wir empfehlen den Member sich unbedingt vor der ersten Fahrt an den Flughafen Genf über den Zufahrtsweg zu diesen Parkplätzen zu informieren, entweder im unteren Video oder in den Parkregeln.

Wir freuen uns, unseren Member so noch ein Stück mehr Flexibilität zu ermöglichen und sind schon gespannt auf die ersten Nutzer dieses Angebots. Noch nicht registriert? Jetzt registrieren und bald losfahren.

Mehr Informationen zu den Parkplätzen: Medienmitteilung 6. März 2017


Für weitere Stories rund um Catch a Car folgt uns auf Facebook, Instagram und Twitter.

Wer seine Catch a Car-Erfahrungen mit unserer Community teilen möchte, kann gerne den Hashtag #WEARECATCHACAR nutzen. 

Beitrag teilen:

 

685 Aufrufe

Kommentare