Cornelius empfiehlt Catch a Car seinen Freunden

By Monica Botero | 12.09.2018

Cornelius ist seit ungefähr einem Jahr Member von Catch a Car und ist ein fleissiger Nutzer des Carsharing Angebots. Er hat die praktischen Vorteile von Catch a Car für sich entdeckt und hat das Angebot auch schon seinen Freunden weiterempfohlen.

Beitrag teilen:

 

280 Aufrufe

Cornelius nutzt den Service von Catch a Car gelegentlich. Besonders praktisch sei die Fahrt zum Flughafen. Kommen seine Freunde am Flughafen Basel an, so ist die Fahrt zum Flughafen inklusive Stadtrundgang mit Catch a Car ein Highlight und er kann die Vorteile des Angebots so direkt mit seinen Freunden teilen. Catch a Car verfügt am Flughafen Basel über 5 fixe Parkplätze an attraktiver Lage und nur unweit vom Terminal entfernt. Die Parkplätze werden von Catch a Car betreut, das heisst, es steht immer ein Catch-Car am Flughafen für dich zur Verfügung.

 

Die Fahrt zum Flughafen inklusive Stadtrundgang mit Catch a Car ist ein Highlight.

 

Cornelius, der Pionier, mag vor allem die Flexibilität und das Konzept, die Fahrzeuge innerhalb der Zone überall anmieten und auf den blauen Plätzen abstellen zu können. Der Trend und der stetige Wandel in die Elektromobilität begrüsst er sehr und er nutzt daher gerne auch die Vw E-Ups! welche auf den Basler Strassen bereitstehen. Auf die Frage, ob er Catch a Car seinen Kollegen weiterempfehlen würde, antwortete er mit "ja, klar". Cornelius hat bereits mehrere Interessenten weiterempfohlen. Grosser Vorteil davon ist, dass der Empfehlende eine Fahrtengutschrift von 25CHF erhält und auch der Empfohlene kann von derselben Gutschrift profitieren.

JETZT FREUNDE EINLADEN

 

Ich habe bereits zwei Kollegen weiterempfohlen und habe auch zwei Freunde, die ebenfalls Catch a Car Member sind. Ich bin fleissig am Weiterempfehlen.

 

Die grössten Vorteile des free-floating Carsharings sieht Cornelius im "Verzicht des eigenen Autos, welche die teilweise prekäre Parkplatzsituation mildern würde, wenn man bedenkt, dass die meisten Autos die herumstehen nur wenig genutzt werden". Autos sind täglich im Durchschnitt 23 Stunden parkiert. Und was wünscht sich Cornelius für die Zukunft von Catch a Car? "Navigationsfunktion in der App zum nächsten Fahrzeug und die Elektrifizierung der kompletten Flotte, bzw. temporär einen höheren Anteil an Fahrzeugen mit Automatik-Getriebe um den Fahrkomfort noch weiter zu erhöhen."


Hast du auch eine spannende Geschichte zu Catch a Car? Dann schreibe uns in die Kommentare und erhalte ein tolles Goodie! Wir freuen uns auf coole Catch a Car Stories!

Beitrag teilen:

 

280 Aufrufe

Kommentare