Endspurt #biketowork

By #beindependent | 24.06.2015

Unser Zwischenfazit nach drei Wochen Challenge, deren Ziel es ist, jeden Tag mit dem Velo zur Arbeit zu fahren.

Beitrag teilen:

 

637 Aufrufe

Die bike to work-Challenge ist eine Aktion von Pro Velo Schweiz zur Förderung des Velofahrens auf dem Arbeitsweg. Wir haben in unserem Beitrag vom 1. Juni 2015 darüber berichtet.
Bereits sind wir siebzehn Tage geradelt, was das Zeug hält. Unser Vierer-Team hat trotz abwechslungsweisen Ferienabwesenheiten inzwischen stolze 344.6 km geschafft. Das heisst, wir sind an 88.24 % unserer Arbeitstage per Velo zur Arbeit gefahren. Dass auch in Luzern das Wetter mehr nass als sonnig war, versteht sich. 

Die Mobility Genossenschaft mit Ihren neun Teams hat insgesamt gar 2‘119 km auf der Kilometeranzeige.
Die Schweizweit 13‘644 Teams der Challenge bringen es heute auf beachtliche 7‘677‘606 km und 1‘228‘417 kg verminderten CO2-Ausstoss.

Nun bleibt uns noch eine Woche Zeit um unsere Kilometerzahl in die Höhe schnellen zu lassen. Einen Energie-Schub haben wir uns mit einem leckeren Stück Apfelkuchen geholt und sind nun bereit, nochmals in die Pedalen zu treten.

Allen Teams von #biketowork wünschen wir einen erfolgreichen Schlussspurt und viel Spass!

Euer Catch a Car- biketowork-Team

 

Beitrag teilen:

 

637 Aufrufe

Kommentare