Ein Prophet des Carsharings

By beindependent | 18.10.2014

«If you live in a city, you don't need to own a car.» Wer in der Stadt lebt, braucht kein Auto zu besitzen: Raten Sie mal, von wem dieser Ausspruch stammen könnte.

Beitrag teilen:

 

422 Aufrufe

 

«If you live in a city, you don't need to own a car.» Wer dieses Zitat nicht kennt, sollte sich auf gleich mehrere Überraschungen vorbereiten. Erstens stammt das Zitat aus dem ausgesprochenen Auto-Land USA – gut, das hätte man aufgrund der Sprache vielleicht sogar vermuten können. Zweitens, und hier wird es schon deutlich spannender, kommt er direkt aus der amerikanischen Automobil-Industrie. Nicht etwa von irgendwem, sondern von William Clay Ford Jr., dem Ur-Enkel von Henry Ford, dem Schöpfer des legendären «Model T». Nun ist William Ford nicht einfach Teil einer Erbengemeinschaft, der mit dem Geschäft nichts am Hut haben möchte – er war unter anderem Präsident und CEO der Ford Motor Company, mittlerweile amtet er als Präsident des Verwaltungsrats. Drittens – und das hat uns am meisten überrascht – machte William Ford diese Aussage nicht etwa in jüngster Zeit, als der Begriff Share Economy bereits überall als «the next big thing» gehandelt wurde, sondern im Jahr 2000. «Wer in der Stadt lebt, muss kein Auto besitzen» - damals war diese Erkenntnis regelrecht visionär. Zumal William Ford noch ergänzte, dass der Tag kommen werde, an dem die Vorstellung, ein Auto zu besitzen, antiquiert erscheinen wird. So weit ist es sicher noch nicht, und ob es je soweit kommen wird, wollen wir hier nicht beurteilen. Doch die Möglichkeit, in der Stadt auf ein eigenes Auto verzichten zu können, ist heute absolut real, dem Carsharing sei Dank. Wir freuen uns, dass wir in Basel gemeinsam mit allen Catch a Car-Members unseren Beitrag dazu leisten dürfen.

 

Beitrag teilen:

 

422 Aufrufe

Kommentare