Catch a Car: Parkieren leicht gemacht

By beindependent | 8.09.2014

Stationsungebundenes Carsharing: Für Sie bedeutet das unter anderem grösstmögliche Freiheit beim Parkieren der Catch-Cars. Einige Regeln gilt es dennoch zu beachten.

Beitrag teilen:

 

675 Aufrufe

 

Catch a Car-Nutzer wissen die Unabhängigkeit zu schätzen, welche stationsungebundenes Carsharing bietet. 100 Catch-Cars in Basel bedeuten jederzeit verfügbare Mobilität: Fahrzeug finden, einsteigen, losfahren - damit sich das Parkieren ebenso einfach gestaltet, haben wir unsere Parkregeln hier übersichtlich für Sie zusammengefasst.

 

Fahrt beenden

Wenn Sie Ihre Fahrt beenden möchten, stellen Sie das Fahrzeug innerhalb der Catch-Car-Zone ab. Eine Karte finden Sie hier oder über die Smartphone-App, welche Sie hier für Android oder hier für iOS herunterladen können. Catch-Cars dürfen innerhalb der Catch-Car-Zone auf allen Parkplätzen parkiert werden, für die eine Anwohnerparkkarte gilt. Darüber hinaus gibt es drei reservierte Parkplätze am Bahnhof SBB, Aussenparkanlage West Meret Oppenheim-Strasse. Kurz zusammengefasst dürfen Sie den Catch-Car überall dort definitiv abstellen, wo eines dieser Schilder steht:

 

Zwischenstopps

Natürlich dürfen Sie Ihre Fahrt jederzeit unterbrechen und Zwischenstopps einlegen (in diesem Fall sperren Sie den Catch-Car einfach mit dem Autoschlüssel ab, damit er für Sie gebucht bleibt). Der Parktarif beträgt CHF 0.27 pro Minute. Die oben genannten Parkplätze können Sie auch für einen Zwischenstopp nutzen, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Es steht Ihnen frei, an anderen Stellen zu parkieren, so lange Sie sich dabei an die städtischen Parkregeln halten. Allfällige Gebühren gehen in diesem Falle auf eigene Kosten. Hier die Möglichkeiten innerhalb der Catch-Car-Zone im Überblick:

 

Andere Orte, andere Sitten

Sie können einen Catch-Car ohne räumliche Begrenzung nutzen – also beispielsweise für die Fahrt ins angrenzende Ausland. Bei Zwischenstopps beachten Sie bitte das geltende Parkregime vor Ort.

 

Fairplay

Damit Catch a Car für  alle Nutzerinnen und Nutzer möglichst reibungslos funktioniert, bitten wir Sie, die oben genannten Regeln zu beachten. Falls Sie die Fahrt ausserhalb der Catch-Car-Zone beenden, müssen wir Ihnen die Rückführung nach Aufwand berechnen (mindestens CHF 50). Parkbussen verrechnen wir direkt an Sie weiter und erheben zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von CHF 10. Falls wir den Catch-Car deswegen auch umparkieren müssen, verrechnen wir dies ebenfalls nach Aufwand (mindestens CHF 50). Wir danken Ihnen, dass Sie sich an diese Parkregeln halten, und wünschen Ihnen viel Vergnügen mit Catch a Car.

 

Beitrag teilen:

 

675 Aufrufe

Kommentare